Home
Interest calculator
calcolo interessi
Kalkulator odsetek
Geld und Zinsen - Blog

Die Rendite einer Anleihe (engl. Bond) und Obligation ...


... setzt sich zusammen aus den Stückzinsen (Kupon) und dem Kursgewinn oder -verlust. Staatsanleihen und viele anderen Obligationen werden oft unter dem Nennwert ausgegeben, zurückgezahlt wird der Nennwert. Aus dieser Differenz und den Stückzinsen errechnet sich die Rendite. Anleihen werden oft unter der Laufzeit gehandelt, der Kurs wird von Angebot und Nachfrage bestimmt.

Anleihe (Bond)
(mit laufenden Kuponterminen)
Tageberechnung:
Tage pro Jahr
kalendermäßig
360 Tage pro Monat kalendermäßig 30
Kapitalsierung:
jährlich
1/2 jährlich
1/4 jährlich monatlich keine Kapitalisierung

Erwerbspreis (Kurs)
%
Rücknahmekurs
%
Nennwert (Nominalbetrag)
Zinssatz
% p.a.
Kaufdatum
Fälligkeit
Kuponperiode
letzter Kupontermin vor dem Kauf

Kursgewinn
Stückzinsen bei Kauf
Stückzinsen beim Verkauf
Kuponzinsen
Anlagezeitraum
Tage
Gewinn insgesamt
Rendite
% p.a.
Zahlungen und Rückflüsse
Datum
Geldbetrag
Beschreibung
copyright: studio-3b - prettau - southtyrol - italy

Berechnung der Rendite von Anleihen:
Staatsanleihen, Anleihen von Unternehmen und andere Obligationen werden oft "unter pari" also unter dem Nennwert des Wertpapieres ausgegeben. Die Verzinsung wird vom Nennwert berechnet. Zum Kupon Termin werden die Stückzinsen ausgeschüttet, das Kapital wird am Ende der Laufzeit zurückgezahlt wird. Diese Anleihen werden oft an der Börse gehandelt. Je nach Zinsentwicklung und anderen Faktoren verändert sich der Kurs der Anleihe und damit der Kaufpreis. Wird ein derartiges Wertpapier unter der Laufzeit gekauft, muß der Käufer neben dem Kaufpreis auch die Stückzinsen, die vom letzten Kupon Termin bis zum Kaufzeitpunkt anfallen, bezahlen. Dafür erhält er die gesamten Stückzinsen beim nächsten Kupon Termin. Während er die Anleihe besitzt, erhält er zu den Kupon Terminen die Stückzinsen. Verkauft er das Wertpapier vor Ende der Laufzeit, erhält er vom Käufer neben dem Verkaufspreis auch die Stückzinsen vom lezten Kupon Termin bis zum Verkaufszeitpunkt. Mit diesem Rechner können Sie die Rendite der Anleihe berechnen, um sie mit anderen Anlageformen vergleichbar zu machen.

1) Tageberechnung: Bestimmen Sie, ob die Jahres- und Monatstage kalendermäßig oder das Monat zu 30, das Jahr zu 360 Tagen gerechnet werden soll. So ist ein genauer Vergleich mit anderen Anlageformen möglich.

2) Kapitalisierung: Stellen Sie die gewünschten Kapitalisierungsperioden ein.

3) Kurs: Geben Sie den Kurs der Anleihe ein. Es ist dies ein Prozentsatz des Nennwertes der Anleihe.

4) Kurs: Geben Sie den Rücknahmekurs der Anleihe ein. Dieser ist normalerweise 100 Prozent, kann aber auch größer oder geringer sein.

5) Nennwert (Nominale): Geben Sie den Nennwert der Anleihe ein. Die Stückzinsen werden vom Nennwert berechnet.

6) Zinssatz: Geben Sie den Zinssatz der Anleihe ein.

7) Kaufdatum: Geben Sie das Kaufdatum der Anleihe ein. Der Verkäufer erhält die Stückzinsen vom letzten Kupontermin vor dem Kauf bis zum Kaufdatum.

7) Verkaufsdatum: Geben Sie das Verkaufsdatum der Anleihe ein. Der Verkäufer erhält die Stückzinsen vom Verkaufsdatum bis zum nächsten Kupontermin.Wenn das Wertpapier nicht verkauft wird, geben Sie das Rückgabedatum (Fälligkeitsdatum) des Wertpapiers ein.

8) Kuponperiode: Wählen Sie die Kuponperiode, je nachdem ob der Kupontermin jährlich, halbjährlich, vierteljährlich oder monatlich ist.

9) letzter Kupontermin vor dem Kauf: Geben Sie das Datum des letzten Kupontermins vor dem Kauf ein.


berechnen: Klicken Sie auf "berechnen" um die Rentabilität der Anleihe zu berechnen.

Ergebnisse:

1) Anlagezeitraum: Der Zeitraum vom Kauf bis zum Verkauf der Anleihe in Tagen wird ausgegeben.

2) Stückzinsen beim Kauf: Die Stückzinsen vom letzten Kupontermin vor dem Kauf bis zum Kauftermin werden ausgegeben. Diese Zinsen hat der Käufer zusätzlich zum Kaufpreis zu bezahlen.

3) Kursgewinn: Die Differenz zwischen dem Einkaufspreis und dem Nennwert des Wertpapiers.

4) Stückzinsen beim Verkauf: Die Stückzinsen vom Verkaufsdatum bis zum nächsten Kupontermin. Diese Zinsen erhält der Verkäufer zusätzlich zum Verkaufspreis.

5) Kuponzinsen: Die Kuponzinsen, die der Inhaber des Wertpapiers wärend der Dauer des Besitzes erhält

6) Gewinn insgesamt: Die Differenz zwischen eingesetztem Kapital und eingenommenem Kapital.

7) Rendite: Die effektive Verzinsung der Anleihe unter Berücksichtigung von Kursgewinnen und der Stückzinsen. Die Rendite erlaubt einen objektiven Vergleich zu anderen Anlageformen.


Unbenannte Seite